Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.
 
 

Dingle

Während die Landschaft Dingles hügelig bis bergig ist, sind die traumhaften Sandstrände flach und laden zum Sonnenbaden und zu langen Spaziergängen ein.

  • Traumhafte Sandstrände
  • Außergewöhnliche Golfplätze
  • Wandern an der Küste
  • bienenkorbartige Hütten
  • westlichster Punkt Europas
  • Gebirgspässe mit Aussicht

3.1/5.0 (228 Bewertungen)

 

Dingle Halbinsel - Eldorado für Outdoor-Enthusiasten

Die Dingle Halbinsel hat dem Besucher einiges zu bieten. Zum einen natürlich die atemberaubende, ursprüngliche Landschaft, im Westen der Halbinsel trifft man sogar auf Spuren vorgeschichtlicher Bewohner. Typisch dafür sind die bienenkorbartigen Hütten, die bereits seit weit über 1000 Jahren hier stehen und bestens erhalten sind. Die Touristen werden von zahlreichen Attraktionen und Highlights angelockt. Dies ist kein Wunder, denn hier wird dem Gast niemals langweilig. Outdoor-Aktivitäten sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Golfplätze, eingebettet in diese einzigartige hügelige Landschaft, Bootsausflüge, Wandertouren, Fahrradausflüge und vieles mehr werden hier angeboten. Die Orte der Halbinsel zeigen sich dem Besucher als Zeugen einer längst vergangenen Zeit. Eines der Hauptattraktionen bietet jedoch der Ausflug zum Delfin Fungi, den wohl berühmtesten Bewohner der Halbinsel. Fungi „zog“ 1984 nach Dingle und ist seither DER Attraktion schlechthin.

Landschaft

Während die Landschaft sich hügelig bis bergig ist, sind die traumhaften Sandstrände flach und laden zum Sonnenbaden und zu langen Spaziergängen ein. Die Stadt Dingle, die der Halbinsel den Namen gab, besitzt den größten Fischereihafen in ganz Irland. Auch sonst ist die Stadt eine wahre Schönheit und besitzt zudem einen überaus einzigartigen Charme. In Dingle selbst und in der näheren Umgebung warten zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten auf den Besucher.

Sehenswürdigkeiten

Dazu gehört zweifellos auch das Gebetshaus des Gallarus, etwas nordwestlich von Dingle. Aus welchem Jahr genau das Gebetshaus stammt, konnte zwar noch nicht ermittelt werden, vermutlich wurde es bereits im Mittelalter errichtet. Das Besondere am Gebetshaus des Gallarus ist, dass dies vollkommen einsam inmitten der Landschaft steht und ohne Mörtel erbaut wurde. Einen grandiosen Ausblick auf die nördliche Halbinsel erhält man vom Connor Pass, in 457m Höhe. Etwa 1,5 km außerhalb von Castleisland befindet sich Crag Cave, eine fast 4km lange Tropfsteinhöhle. Entdeckt wurde sie durch Zufall im Jahr 1983. Die Höhle befindet sich zwar im Privatbesitz, jedoch ist sie der Öffentlichkeit zugänglich. Eine Besichtigung ist nur unter Führung möglich.

Tralee

In Tralee befindet sich das Kerry the Kingdom Museum, das aus drei Teilbereichen besteht. Hier erfährt man interessante Details über die bewegte Geschichte der Grafschaft Kerry. Die „Erzählung“ umfasst rund 7000 Jahre Menschheitsgeschichte. Ein audiovisueller Vortrag eröffnet dem Gast eine informative Welt über die Landschaft von Kerry. Die Stadt Tralee ist ein absolutes Muss, wenn man sich hier auf der Dingle Halbinsel befindet.

 
 

In der Umbebung

Die folgenden Irland Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe.

Die Kilometerangabe gibt die Luftlinie an - die Entfernung auf der Straße kann daher erheblich abweichen.