Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.
 
 

Sehenswürdigkeiten

Entdecken Sie mit www.irlandinfo.at die atemberaubenden Sehenswürdigkeiten von Irland. Dublin, der Ring of Kerry und die Cliffs of Moher warten auf Sie!

  • Cliffs of Moher
  • National Stud
  • Rock of Cashel
  • Monasterboice

2.8/5.0 (250 Bewertungen)

 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten Irlands

Irland die malerische grüne Insel ist geprägt von einer faszinierenden Natur mit weitläufigen Wiesen, zahlreichen Seen, einer beeindruckenden Flora und Fauna und vielen kulturhistorischen aber auch prähistorischen Sehenswürdigkeiten. Im Land der Kobolde und Kelten können Sie nicht nur imposante Burgen, Schlösser und Klöster besichtigen, sondern auch die wunderschönen Städte besuchen und in den bemerkenswerten Ausstellungen und Museen viel über die bewegte Vergangenheit des Landes erfahren.

Irland Sehenswürdigkeiten - Rock of Cashel

Wenn Sie Irland besuchen, dann sollten Sie sich die vielen wunderschönen und interessanten Sehenswürdigkeiten des Landes nicht entgehen lassen zu denen zweifellos auch Rock of Cashel gehört. Inmitten grüner Wiesen erhebt sich die imposante Festungsanlage auf einer 65 m hohen Anhöhe, die zugleich als Wahrzeichen von Irland gilt. Umgeben von einem mächtigen Mauerring war Rock of Cashel herrschaftlicher Sitz der Könige von Munster im 4. Jahrhundert aber auch Bischofssitz des Heiligen Patrick im 5. Jahrhundert. Im Rahmen eines Rundgangs durch Rock of Cashel können Sie die historischen Gebäude besichtigen zu denen die gotische Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert ebenso gehört wie der noch gut erhaltene Rundturm, der Friedhof und die Kapelle Cormac´s Chapel, die in ihrem Inneren wunderschöne irische Fresken besitzt.

zum Artikel

Irland Sehenswürdigkeiten - Monasterboice

In der Grafschaft Louth befindet sich eine weitere bemerkenswerte Attraktion Irlands mit der Klosteranlage von Monasterboice, die von dem Schüler des Heiligen Patrik, dem Heiligen Búithe im 6. Jahrhundert gegründet wurde. Zu der beeindruckenden Klosteranlage gehören noch heute die beiden historischen Kirchen und der Rundturm sowie der Friedhof von Monasterboice mit seinen bemerkenswerten Hochkreuzen. Während das Muiredach Cross mit einer Höhe von 5,39 m reich verziert ist, besticht das Westkreuz mit einer Höhe von 6,50 m und gilt als das höchste seiner Art auf der Grünen Insel. Die über 1.000 Jahre alten Kreuze dienten den Mönchen von Monasterboice während der Gottesdienste einst als steinerne Bibeln.

zum Artikel

Sehenswürdigkeiten im Westen Irlands

Sehenswert ist jedoch auch die Steinwüste an der irländischen Westküste, das Schloss Bunratty Castle mit seinem faszinierendem Park, das Muckross House mit seinen Gärten, das traumhaft inmitten des Killarney Nationalparks liegt sowie die Cliffs of Moher. Hierbei handelt es sich um die meist besuchte Touristenattraktion an der Westküste und den spektakulärsten Küstenabschnitt von Irland. Ein Spaziergang entlang des 300 m langen, befestigten Klippenweges führt Sie vorbei an den unterschiedlichsten Aussichtsplattformen von denen Sie einen traumhaften Ausblick genießen können. Anschließend lohnt ein Besuch des Visito Centr, das in die Hügellandschaft integriert, wurde damit die schöne Natur rund um Cliffs of Moher nicht an ihrem Reiz verliert. In der multimedialen Ausstellung im Atlantic Edge erfahren Sie alles Wissenswerte über die Natur, die Steine, das Meer und die Einheimischen auf zwei Etagen. Darüber hinaus können Sie eine virtuelle Luftbildreise über Cliffs of Moher und die Grafschaft Clare unternehmen.

zum Artikel

National Stud - das Nationalgestüt bei Kildare

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Irland, dann sollten Sie in jedem Fall das Nationalgestüt "National Stud" besuchen, das sich unweit der Kleinstadt Tully befindet, denn dieses Gestüt gilt nicht nur als Mekka für alle Pferdeliebhaber vielmehr auch als wichtigste Sehenswürdigkeit von Irland. Gegründet im 19. Jahrhundert von dem Schotten William Hall-Walker zur Zucht von Vollblütern beherbergt der National Stud heute auf seinem Areal ein Museum, das auf eindrucksvolle Weise über die Geschichte des Pferdes informiert sowie ein Ensemble aus Einsiedlerhütten, die von Gewässern und Bäumen umgeben sind im faszinierenden St. Fiachra's Garden. Des Weiteren können Sie im National Stud den liebevoll gestalteten japanischen Garten erkunden, der einer Zeitreise durch das Leben gleicht.

zum Artikel

 
 

► Landschaften

alt

Irland mit samt seinen schönen Landschaften zu bereisen, bedeutet ein einzigartiges Land zu besuchen. Entdecken auch Sie dieses faszinierende Land!

zum Artikel

► Städte

► Cliffs of Moher

alt

Die Cliffs of Moher sind die wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten Irlands. Sie befinden sich an der Südwestküste und ragen bis 214 Metern in die Höhe.

zum Artikel

► Rock of Cashel

► Monasterboice

alt

Monasterboice ist bekannt für seine Hochkreuze, die aus dem 10. Jahrhundert stammen. Das Westkreuz ist mit über 6 Metern Höhe das größte Hochkreuz Irlands.

zum Artikel

► National Stud

alt

Es lohnt sich einen ganzen Tag für das National Stud einzuplanen, denn hier gibt es nicht nur Pferde zu sehen - so ist z.B. der Japanische Karten sehenswert!

zum Artikel

► Aran Islands

alt

Die Aran Islands an der Westküste gehören zu den bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten und repräsentieren die ursprünglichsten Seiten Irlands.

zum Artikel

► Newgrange

alt

Newgrange Cumulus, die besonders eindrucksvolle megalithische Stätte ist etwa 5.000 Jahre alt und damit älter als Stonehenge oder die Pyramiden.

zum Artikel

► Killarney National Park

Irland Rundreisen 2013